zur Startseite zurueck
 

DATENSCHUTZ

Für den Zweckverband Wasserversorgung ist der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten wichtig. Diesem Anspruch wollen wir auch bei unseren Internet-Aktivitäten gerecht werden. Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und weiterer Datenschutzvorschriften im Internet. Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen ein, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff durch unberechtigte Personen bestmöglich zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden wir entsprechend dem technischen Fortschritt kontinuierlich verbessern.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Angaben, die dazu verwendet werden können, um Ihre Identität zu erfahren. Beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite) fallen nicht darunter.
Wenn Sie bei der Nutzung unseres Internet-Angebots Daten eingeben, so werden diese nur für die Zwecke der Abwicklung, Kundenbetreuung und Information erhoben und verarbeitet.

Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte

Wir geben personenbezogene Informationen an Dritte nur im Rahmen der Erfüllung des Vertragszwecks weiter. Darüber hinaus gehende Weitergaben erfolgen nicht. Übermittlungen von personenbezogenen Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur aufgrund zwingender Rechtsvorschriften unter Beachtung des Datenschutzes.

Auskunft

Sie sind berechtigt, auf Antrag und unentgeltlich, Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung unrichtiger Daten. Daten für abrechnungstechnische und buchhalterische Zwecke sind von einer Kündigung beziehungsweise von einer Löschung nicht berührt.

Verschlüsselung (SSL-Übertragung) in Online-Formularen

SSL (Secure Sockets Layer) ist ein offener Standard der Firma Netscape für die gesicherte Datenübertragung im Internet. Mit Hilfe von SSL wird der unberechtigte Zugriff auf sicherheitsrelevante Informationen verhindert und eine sichere Übertragung über das World Wide Web ermöglicht. So ist gewährleistet, dass Ihre persönlichen Daten wirklich nur dort gelesen werden können, wo sie gelesen werden sollen.

Für die Verschlüsselung Ihrer Daten benötigen Sie keine spezielle Software, sondern lediglich einen normalen Browser mit Sicherheitsfunktion. Da wir eine feste Verschlüsselung von 128 Bit einsetzen, benötigen Sie zur Nutzung der gesicherten Dienste, wie der Übertragung Ihrer persönlichen Daten bei der Nutzung von Online-Formularen, mindesten einen Browser ab netscape Navigator 4.7, Microsoft Internet Explorer 5.01 oder Opera 4.0

Die Verschlüsselung von Informationen erkennen Sie an dem "https", das der Internetadresse vorangestellt wird. Des weiteren erscheint ein Schloss- oder Schlüsselsymbol im Browserfenster.