zur Startseite zurueck
 

Abwasserzähler

Der Zweckverband hat auf der Grundlage eines öffentlich-rechtlichen Vertrages mit der Gemeinde Henstedt-Ulzburg die Aufgabe, im Auftrag der Gemeinde Henstedt-Ulzburg die Abwassergebühren zu berechnen und zu erheben. Rechtsgrundlage ist hierzu die Satzung über die Erhebung von Beiträgen und Gebühren für die Abwasserbeseitigung der Gemeinde Henstedt-Ulzburg (Beitrags- und Gebührensatzung) in jeweils geltenden Fassung.

Nach der Beitrags- und Gebührensatzung der Gemeinde Henstedt-Ulzburg wird grundsätzlich unterstellt, dass die aus der zentralen Wasserversorgung entnommene Wassermenge der Abwassergebührenabrechnung zu Grunde zu legen ist.

Trinkwasser, das nicht dem Abwasser zugeführt wird, beispielsweise für die Gartenbewässerung, kann bei der Berechnung der Abwassergebühren abgezogen werden, muss aber über einen separaten Wasserzähler (Abwasserminuszähler) nachgewiesen werden.

Da der Zweckverband nicht für die Abwasserentsorgung zuständig ist, können Sie über Ihre Gemeinde Henstedt-Ulzburg, Frau Brück – Telefon 04193 – 963 410 nähere Informationen über die Modalitäten und Kosten erfahren.